Hinn Unn Weg!

Weltweit Urlauben bei Saarländern

Diese Seite verbindet Weltoffenheit mit Geheischnis*.

Wer träumt nicht von schönen Hotels im Süden, von stilvollen Ferienwohnungen an der Küste, vom romantischen Chalet in den Bergen?

Doch jedes neue Reiseziel birgt auch Risiken: Ist die Lage wirklich wie beschrieben? Ist das Haus sauber? Sind die Gastgeber nett und können sich überhaupt vorstellen, was wir Saarländer wollen?

Die Urlaubsbuchung wird so zur Vertrauenssache und da kommt die landsmannschaftliche Gemeinsamkeit ins Spiel. Gerade in der Ferne sind sich Saarländer besonders nah! Wir präsentieren deshalb Gastgeber, denen das Wohl der Gäste wirklich am Herzen liegt und die "wisse, was gudd iss"! Schließlich sind sie selbst Saarländer oder haben lange in unserer Heimat gelebt und sie lieb gewonnen. Sie leben saarländische Gastfreundschaft und setzen auf saarländische Offenheit dieser Gäste - und weil jeder höchstwahrscheinlich sowieso einen kennt, der einen kennt, gibt es auch schnell Gesprächsstoff, wenn gewünscht...

Das hat nichts mit Lyonermentalität und Heimatduselei zu tun, sondern mit dem gemeinsamen Wunsch, einen wunderschönen Urlaub anzubieten bzw. zu erleben.

Diese Seite versteht sich so als kleiner Puzzlestein für einen perfekten Urlaub.



Angebote

Die Seite ist erst im Entstehen und wird langsam mit Leben erfüllt, sprich mit interessanten Angeboten.

Schnuppern Sie zunächst mal unter Ostsee , Atlantik, Karibik oder Asien

 

 

Hinweis

Die Seite ist nicht kommerziell. Sie verfolgt eher idealistische Ziele, will Saarländern attraktive Urlaubsangebote bei Saarländern aufzeigen und letzteren die Gelegenheit geben, auf ihre Übernachtungsangebote bei interessierten "Landsleuten" hinzuweisen.

Die Angebote sind voraussichtlich sehr unterschiedlich in Lage, Komfort und Preis. Wir können keine Garantie übernehmen, dass Ihnen jedes Angebot persönlich gefällt. Verantwortlich für diese Angebote sind selbstverständlich die jeweiligen Anbieter.

 

_________________________________________________________________________

* gehört zum saarländischen Grundwortschatz wie "unn?", "saah nua!" oder "Flemm". Geheischnis ist schwer zu übersetzen für Nicht-Dialektsprecher. In einem Internetforum habe ich gelesen: "Geheischnis umfasst alles, was uns lieb ist: Angekommen sein, Geborgenheit fühlen, tiefe Liebe, Innigkeit." Und der Filmemacher Edgar Reitz ("Heimat") ergänzt: "Es ist mit dem Wort Gehege verwandt, der abgesteckte Raum, in dem Mensch und Vieh leben. Meine Großmutter sagte beim Zubettbringen zu mir: 'Wir zwei haben ein Geheischnis.' "


W. Ney  •  Reimsbacherstr.95  •  66701 Beckingen